Suche

6. Internationales Handball-Jugendturnier in Müllheim

11/09/2019 Sascha Sütterlin

Das internationale Jugendturnier der Handballgemeinschaft Müllheim Neuenburg ist seit Jahren eine feste Grösse im Kalender der Jugendtrainer rechts und links des Rheins. Und so trafen sich am Wochenende vom 7. und 8. September mehr als einhundert Jugendliche aus Deutschland und Frankreich in Müllheims Sporthalle 2 zur sechsten Auflage des Turniers. Mehr als 100 Zuschauer verfolgten eine rasche Abfolge von spannenden und dynamischen Spielen und feuerten die Mannschaften an.

Mit von der Partie beim Turnier war erneut eine Mannschaft aus Müllheims Partnerstadt Gray. Schon zum vierten Mal begrüsste die HG die Freunde aus der Franche Comté, die von allen als alte Bekannte freudig begrüsst wurden.

Der erste Turniertag stand im Zeichen der 15- und 16-jährigen Jugendlichen, die mit vier Mannschaften um den ersten Platz kämpften. Zunächst spielte jeder gegen jeden, dann ging es in das Endspiel und das Derby um den dritten Platz. Am Ende zog der FC Mulhouse als Sieger vom Platz, gefolgt von der Mannschaft der HSG Dreiland. Gastgeber HG Müllheim-Neuenburg unterlag im Spiel um den dritten Platz gegen Maulburg Steinen.

Am Sonntag kamen die Mannschaften der 13- bis 14-jährigen zum Zuge. Das Eröffnungsspiel bestritten die Mannschaften aus Gray und Müllheim-Neuenburg. Souverän fuhren die Gastgeber den Gruppensieg ein und setzten sich auch im Halbfinale durch. Pech verfolgte sie jedoch im anschliessenden Endspiel. Nach zwei verschossenen 7-Metern mussten sich die Jungs der Heimmannschaft dem Team aus Mulhouse-Rixheim geschlagen geben, und zwar mit 16 zu 12 Toren.

Der hohe Einsatz aller Spieler zog auch die eine oder andere kleinere Blessur nach sich, die jedoch sofort von Andreas Köppen-Castrop, Arzt am MVZ Markgräfler Land der Helios Klinik versorgt wurde. Die Müllheimer Klinik unterstützte das Turnier in diesem Jahr zum ersten Mal.

Das Organisationsteam der HG hatte im Vorfeld des Turniers wieder ganze Arbeit geleistet, von der Einladung der Turniergäste bis hin zur Versorgung aller Spieler und Besucher mit Schnitzelweckle und selbstgebackenen Kuchen. Der Erlös aus dem Verkauf kommt, wie auch schon in den Vorjahren, der Jugendarbeit der Spielgemeinschaft zugute.

Am Ende zogen alle ein positives Resümee. Im Visier ist schon die siebte Auflage des Turniers und alle wollen wieder dabei sein.

Kontakt zur HG

Willkommen, wir freuen uns über eine Nachricht von dir.
Du hast Fragen oder Anregungen, schreib uns einfach.