Suche

A-Jugend behält die rote Laterne.

07/12/2017
07/12/2017 admin

A-Jugend behält die rote Laterne.

Gleich zwei Mal in einer Woche hatten die Jungs der A-Jugend die Chance, die „rote Laterne“ an direkte Konkurrenten weiter zu geben. Am vergangen Donnerstag empfing man die Jugend-Spielgemeinschaft aus Zunsweier, Elgersweier,Gengenbach und Ohlsbach (JSG ZEGO). Für dieses Spiel hatte man sich viel vorgenommen und wollte den ersten wichtigen Schritt weg von Platz 12 der Südbadenliga machen. Doch daraus wurde nichts, viele gute Ansätze im Spiel der HG wurden nicht konsequent zu Ende gespielt und somit lief man das Gesamte Spiel einem Rückstand hinter her. Wenige gute Aktionen sorgten dafür dass man den Gegner wenigstens nicht zu weit wegziehen ließ, sondern „den Fuß in die Tür hielt“. So konnte man, vor den Augen einiger Treuer Fans, den Rückstand auf zwei Tore verkürzen. Allerdings wurde auch in dieser Situation wieder einmal zu leichtfertig mit den eigenen Chancen umgegangen und so Stand am Ende ein Ergebnis von 21:26 (7:12)auf der Anzeigetafel. Die Enttäuschung war nicht zu verbergen nach einer solch herben Niederlage, jedoch gab es auch einige Aktionen, auf denen man aufbauen kann, da die nächste Part

ie am Sonntag direkt vor der Türe stand.


Auch vor diesem Spiel war die Motivation groß, den ersten Sieg der laufenden Saison einzufahren und damit auch Trainer Heiko Holzer im Amt zu bestätigen. Gestärkt durch die vorzeitige Genesung von Luca Dippold, welcher am Donnerstag verletzungsbedingt aussetzen musste, machte man sich gut besetzt auf nach Ottenheim.

Der HG-Nachwuchs schaffte es nun besser ins Spiel zu starten und stand von Anfang an konzentriert auf dem Feld. Eine harte, aber durchaus Faire Abwehr legte den Grundstein für die Hauchdünne Halbzeitführung von 15:14. In der zweiten Halbzeit wollte man an der guten Leistung anknüpfen und die Führung ausbauen. Dies gelang auch, bis zur 46. Spielminute schaffte man es den Gegner immer wieder auf einem bis zwei Toren Distanz zu halten.

Allerdings schaffte man es auch in dieser Partie nicht die Führung über die Zeit zu bringen und man brach wie auch im Spiel in Steißlingen ein. Ab der 45. Spielminute schaffte die Mannschaft es fast 10 Minuten lang nicht, ein Tor zu erzielen und dem Gegner gelang ein 7 zu 0 Lauf bis zur 55. Spielminute. Bei einem Stand von 19:24 versuchte das Team trotzdem noch alles Mögliche um eventuell doch noch etwas Zählbares aus Ottenheim mitzunehmen. Jedoch wurde der Kampf bis zum Ende nicht belohnt und man wurde mit einem Ergebnis von 24:28 nach Hause geschickt.

Insgesamt ist eine deutliche Steigerung der gesamten Teamleistung vorhanden und auch zu spüren. Die Mannschaft ist heiß auf den ersten Sieg und hat nun ein Wochenende komplett Pause, da auch die zweite Herrenmannschaft Spielfrei hat. Danach steht direkt das Rückspiel gegen die SG aus Ottenheim/Altenheim an. Das Team würde sich auch hier freuen einige Zuschauer begeistern zu können beim Spiel vor der 1. Herrenmannschaft, die A-Jugend zu dabei zu unterstützen, einen wichtigen Schritt weg von der „roten Laterne“ der Südbadenliga zu machen.

Für die HG spielten:
Fabian Gnutzmann(Tor), Niklas Wagner(Tor), Julius Bredemeyer, Felix Himmel, Julian Wüst, Louis Dannehl, Luca Dippold, Justin Bahlinger, Gerrit Zuberer, Phillip Ohler, Timo Bohr, Erik Baumgärtel

Kontakt zur HG

Willkommen, wir freuen uns über eine Nachricht von dir.
Du hast Fragen oder Anregungen, schreib uns einfach.