„Ernüchterndes“ Derby in der Endrunde

09/03/2020
Posted in Herren 1 C
09/03/2020 Sascha Sütterlin

Nach dem man als Tabellenführer in die Endrunde der Kreisklasse – B einzog, musste man sich bereits im ersten Spiel gegen den HSV Schopfheim geschlagen geben. Mit dieser für uns sehr ungewohnten Situation gab es im Donnerstagstraining einiges aufzuarbeiten. Fachmännisch wurde die Ballkontrolle bis in den kleinsten Zeh trainiert.

Hoch motiviert stürzte man sich in die Partie gegen die Handballlöwen aus Heitersheim, oder war es überstürzt?! Ach, wer weiss das schon so genau. Die Anfangsphase wurde geprägt von Standhandball und technischen Fehlern. Im Angriff fehlte es an Konsequenz und in der Abwehr an Biss und so überlies man den Gästen aus Heitersheim schon früh die Führung. Bis zur 18. Minute lief man ständig einem ein bis zwei Tore Rückstand hinterher. Hier gelang erstmals wieder der Punktausgleich und durch ein kurzes aufbäumen der Hausherren sogar eine knappe Führung, die jedoch nicht bis zur Pause hielt und so verabschiedete man sich mit einem Tor Rückstand in die Halbzeit. Auch der Start in die 2. Halbzeit bewies „schlimmer geht immer“. Es entwickelte sich ein Schlagabtausch, der zeitweise einer Slow Motion Aufnahme glich. Kopf an Kopf bewältigte man die ersten 20 Minuten der 2. Halbzeit. In dieser Phase bewies sich nur S. Häder der HG-Mannen als treffsicher und netzte gleich viermal hintereinander zum 27:26 in der 56. Minute. Die 2 Punkte sind auch dank einer super Parade des HG-Keepers in letzter Sekunde bei der HG geblieben. Den Endstand von 28:27 konnte man in Anbetracht der gezeigten Leistung nur bedingt genießen.

Bereits nächste Woche Samstag um 11:30 Uhr geht es in Neuenburg gegen die Regio Hummeln um die nächsten 2 Punkte im Meisterkampf. Die Herren 1c würde sich über Unterstützung auf den Rängen freuen.

Kontakt zur HG

Willkommen, wir freuen uns über eine Nachricht von dir.
Du hast Fragen oder Anregungen, schreib uns einfach.