Suche
25/09/2018 Michael Dinse

Nach guter Saisonvorbereitung hatte man sich zum Auftakt gegen Köndringen/Teningen viel vorgenommen. Auch ohne einige Stützen wollte man zudem die Spielerinnen, die demnächst zum Studium wegziehen, würdig verabschieden. Die Gäste, die mit der Empfehlung eines klaren Sieges in der Vorwoche nach Neuenburg kamen, machten dem jungen Team der SG einen Strich durch die Rechnung. Von Beginn an waren die Teningerinnen wacher und kauften der Heimmannschaft mit zupackender Deckungsarbeit den Schneid ab. Bei den Gastgeberinnen hingegen klappten einfachste Dinge nicht, sodass sie im Angriff zu harmlos und in der Abwehr zu inkonsequent agierten. Das Ergebnis war, dass die Markgräflerinnen von Anfang an einem Rückstand hinterherliefen, der kontinuierlich größer wurde. Zur Pause war mit dem Spielstand von 6:14 bereits mehr als eine Vorentscheidung gefallen. In der zweiten Hälfte konnte die Mannschaft sich dann etwas sammeln und das Eine oder Andere dann auch verbessern. Am Ende musste man sich dennoch mit 15:25 geschlagen geben. Es gilt nun, im Training beharrlich weiterzuarbeiten, um die Fehler abzustellen.

Für die SG spielten: Julia Munz, Elena Bühler, Luisa Hollenweger, Carmen Bach, Lisa-Marie Freund, Alina Bier, Viktoria Abramyk, Sophie Wiedemann, Julia Franke, Amelie Exner, Virginia Vegilia, Anna Scheele, Sarah Jost

Kontakt zur HG

Willkommen, wir freuen uns über eine Nachricht von dir.
Du hast Fragen oder Anregungen, schreib uns einfach.