Gekämpft bis zur letzten Minute

21/10/2019 Sascha Sütterlin

Die A-Mädels fuhren am Samstag Nachmittag nach Schopfheim. Dort angekommen, unternahm man erst einen kurzen Spaziergang. Die Mannschaft bestand aus neun hochmotivierten Spielerinnen, davon zwei, die aus der B-Jugend ausgeholfen haben. An sie nochmal ein herzliches Dankeschön. Die Mädels starteten motiviert in die Partie, jedoch gab es von Beginn an Probleme beim Abschluss. Dies merke man dann auch auf der Anzeigetafel: in der 16.Minute stand es 7:0 für das generische Team. Die HG-Mädchen merkten dies und versuchten dies zu verbessern, sodass es nach der ersten Halbzeit 14:4 stand. In der Kabine besprach man das Wichtigste. Das Ziel war ab jetzt, die Köpfe nicht hängen zu lassen! So starten die Mädels in die zweite Halbzeit. Jetzt wurden die Abschlüsse auch in Tore um gewandelt. Die HG-Mädchen gaben alles und spielten mit aller Kraft weiter, sodass es am Ende 26:13 stand und es für keinen Punktgewinn mehr reichte.

Es spielten: Isabel Wyss, Sina Engler, Tabea Eichler, Madita Baier, Annika Neuland, Tiziana Gelormini, Ricarda Wolf, Sophie Gras, Amelie Exner

Kontakt zur HG

Willkommen, wir freuen uns über eine Nachricht von dir.
Du hast Fragen oder Anregungen, schreib uns einfach.