Suche
11/11/2018 Tim Steffe

Letzten Samstag fuhren wir zu nachtschlafender Zeit zu unserem Auswärtsspiel nach Weil, welches schon um 9.30Uhr angepfiffen wurde. Wir mussten erneut unsere Aufstellung umstellen, da wir auf 4 Spieler, davon 3 Rückraumspieler, verzichten mussten und damit wieder mit einer Mannschaft spielen, die so bisher nur einmal trainiert hatte.

In der ersten Hälfte setzten die Jungs unsere taktischen Vorgaben sehr gut um und das Spiel war lange ausgeglichen. Erst zur Halbzeit konnten wir uns dann mit 6:8 etwas absetzen. Vor allem die gute Abwehrarbeit, welche das Spiel des Gegners unterbinden konnte, setze hierfür den Grundstein.

Auch nach dem Pausentee waren die Jungs hellwach und konnten sich bis zum 11:15 ein gutes Polster herausspielen. Das Spiel wurde nun aufgrund zahlreicher fragwürdiger Entscheidungen des Unparteiischen auf beiden Seiten sehr unruhig. Beide Teams hatten fortan mit viele technische Fehler zu kämpfen und das Spiel war geprägt von vielen Verwarnungen, Unterbrechungen und Zeitstrafen, sowohl für die Spieler als auch für die Bank. Weil kämpfte sich nochmal auf ein 15:17 heran, aber unser Team war konzentriert genug sich den Sieg nicht mehr nehmen zu lassen. Mit dem Endstand von 16:18 konnten wir einen erneuten Auswärtssieg verbuchen. In Anbetracht der engen Personaldecke an diesem Tag ist dies ein grosser Erfolg.

Das ganze Team hat sich diesen Sieg hart erarbeitet, die Stammspieler ebenso wie alle Auswechselspieler. Besonders diese haben in diesem Spiel gezeigt, dass sie die ihnen gestellten Aufgaben genauso umsetzen können und somit auch einen Beitrag zu diesem Sieg erbracht haben.

Am nächsten Samstag steht mit der SG Lörrach/Brombach der diesjährige Favorit auf den Titel und derzeitiger Tabellenführer auf dem Programm. Wir hoffen auf zahlreiche Zuschauer, welche die Jungs zu einem Sieg anfeuern.

Es spielten: Nils Minarik (Tor), Mathi Sprengler, Moritz Sütterlin (8), Silas Hohmann, Peter Anderlei, Manuel Weber (4), Lean Brazaitis (3), Philipp Linder (2), Amir Dishekova, Benedikt Braun (1)

Kontakt zur HG

Willkommen, wir freuen uns über eine Nachricht von dir.
Du hast Fragen oder Anregungen, schreib uns einfach.