Suche
10/12/2018 Tim Steffe

Obwohl die Vorzeichen ohne Jonas Fünfgeld (der sehr spontan verhindert war) nicht sonderlich gut standen, fuhren wir hochmotiviert nach Grenzach Whylen. Auch ohne Stammkeeper war das Ziel, zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Von Anfang an dominierten wir die Regio Hummeln und konnten rasant einen vier Tore Vorsprung herausspielen. Diese Führung konnte dank konstanter Leistung bis zur Halbzeit beibehalten werden und so stand es zur Halbzeitpause 13:17. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte die Führung der Recken der HG Müllheim Neuenburg schnell auf 8 Tore ausgebaut werden. Diese Führung war nicht zuletzt auf die starke Torhüterleistung von Andreas Kocheisen zurück zu führen, der sich lobenswerterweise spontan dazu bereiterklärte die Stellung zwischen den Torpfosten zu übernehmen. Auch die letzte verzweifelte taktische Maßnahme der Hummeln schlug fehl. Sie versuchten in der 45. Spielminute Verwirrung zu stiften in dem sie den einzigen Keeper ihrer Mannschaft in die Kabine schickten. Doch auch diese Aktion konnte uns nicht mehr von unserem Siegeskurs abbringen. Am Ende stand verdient auf dem Tableau 25:34! Ein großes Dankeschön gilt unseren treuen Fans und dem hiesigen Schwimmverein (SSV Grenzach), der die Verpflegung nach dem Spiel sicherstellte.

Es spielten: Sebastian Fünfgeld, Jonathan Nußbaumer, Stephan Fünfgeld, Andreas Kocheise, Dominik Raus, Max Weyherter, Stefan Häder, Christian Müller, Finn Huber, Stephan Weber

Kontakt zur HG

Willkommen, wir freuen uns über eine Nachricht von dir.
Du hast Fragen oder Anregungen, schreib uns einfach.