Suche

In den letzten 10 Minuten die Siegchance verschenkt…

12/10/2018
Posted in Herren 1 A
12/10/2018 Michael Dinse

…das war die bittere Erkenntnis unserer Herren 1a nach dem Heimspiel gegen die Herren der TuS Ringsheim am Samstag 06.10.2018. Mit hoher Anspannung und guter Stimmung innerhalb der Mannschaft wurde das Spiel angepfiffen. Eine gut besetzte Halle unterstützte von Beginn an die HG, gegen die gleich in der 2. Minute der erste 7 Meter gepfiffen wurde.
Das tat aber unseren Jungs keinen Abbruch. Die ersten 10 Minuten gehörten der HG welche mit 5:2 führte. Dann aber konterten die Gäste den starken Spielverlauf der HG und glichen bis zur 15. Minute auf 6:6 aus. Eine Auszeit der HG war die Folge. Die nächsten Minuten ging das Spiel mit guten Aktionen auf beiden Seiten ausgeglichen weiter, was sich dann aber in den letzten 10 Minuten der 1. Halbzeit in ein zähes Geschehen auf beiden Seiten wandelte. In 10 Minuten vielen insgesamt 3 Tore und man ging mit 9:12 in die Pause, allerdings mit einem Spieler weniger auf dem Feld. Eine Zeitstrafe in einer Halbzeit unterstrich das in weiten Zügen faire Spiel.

In Unterzahl ging es nicht weniger motiviert in die 2. Halbzeit. Unsere Jungs arbeiteten sich trotz einer weiteren 2 Minuten Strafe Stück für Stück an die Gäste heran und in der 46 Minute glich die HG zum 16:16 aus. Die Halle stand hinter der Mannschaft und das Break war möglich. Dann ein Gegentor des Gegners, 1 nicht verwandelter 7 Meter der HG und das Blatt wendete sich wieder leicht zugunsten der Gäste aus Ringsheim und es stand in der 50. Minute 17:19, aber alles war noch drin für unsere Jungs.

Die folgenden 2 Minuten mit einem Spieler weniger auf dem Feld überstand die HG mit 1 Gegentor recht gut, aber dann brach unser Angriff regelrecht ein. Nicht in Form von geringer Aktivität, sondern mit einer schlechten Chancenauswertung. Auch die Auszeit der HG in der 55. Minute konnte daran nichts ändern. Trotz zahlreicher Angriffe schaffte es die HG nicht über 9 Minuten ein einziges Tor zu erzielen. Die Spielvarianten waren für den Gegner zu durchschaubar und die gegnerische Abwehr hatte sich gut auf die Angriffsvarianten der HG eingestellt. Ringsheim dagegen spielte mit viel Erfahrung aus der Landesliga jede sich bietende Gelegenheit aus. Durchbrach mit starkem Zweikampfverhalten mehrfach die HG Abwehr und schloß erfolgreich die Aktionen ab. Am Ende stand es 18:25.

Die HG ist in der Landesliga angekommen und wir werden in diese Liga hineinwachsen. Stück für Stück und nicht in einem Tag.
Auf gehts HG, auf gehts.

geschrieben von Matthias Sick

Kontakt zur HG

Willkommen, wir freuen uns über eine Nachricht von dir.
Du hast Fragen oder Anregungen, schreib uns einfach.