Suche
11/11/2018 Tim Steffe

haben die HG Herren 1a am Samstag 10.11.2018 beim Heimspiel gegen die Gäste der SG Gutach/Wolfach.

Von Beginn ein eher zähes Spiel mit vielen vergebenen Chancen auf beiden Seiten veranlaßten Alex Koss zur ersten Auszeit der HG nach bereits 11 Minuten. Der Spielstand mit 3:4 noch in Ordnung, die Spielweise war es nicht. Klare Ansagen zur Spielgestaltung brachten allerdings nur geringe Verbesserungen und so ging es im Spiel unverändert weiter. Zu geringer Druck im Angriff, viel vergebene Torchancen, zu viele Lücken in der Abwehr und ein Gegner, der es nicht besser machte. So ging es dann mit 11:13 in die Halbzeit.

Klare Ansagen in der Kabine und mentaler Aufbau waren notwendig. “Wir werden heute diese 2 Punkte machen, wir können das”!

Die 2. Halbzeit verlief von Beginn an etwas besser und so gelang es der HG in der 43. Minute zum 15:15 auszugleichen. Das Spiel war jetzt offen und beide Mannschaften warfen alles in die Waagschale. Kampfgeist und der Wille das Spiel zu machen, prägten nun eine solide Abwehrarbeit der HG. Aber auch die Gäste hielten dagegen und so entwickelte sich das Spiel zu einem wahren Krimi. Kein Team konnte sich mit mehr als 1 Tor Unterschied in der 2. Hälfte distanzieren und so glich die HG 17 Sekunden vor Schluß auf 21:21 aus. Die Gäste waren mit 7 Feldspielern am Zug und verloren den Ball an die HG Abwehr, 7 Sekunden vor Schluß, die Halle tobte. Tempo Gegenstoß über 3 Stationen und es stand 3 Sekunden vor Schluß 22:21. Eins, zwei, drei AUS, es gab kein Halten mehr und die Stimmung kochte über. Mehr Dramatik geht nicht.

Kommenden Samstag 17.11.2018 beim Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus Herbolzheim werden wir diese Stimmung brauchen, wir zählen auf unser Publikum.

Es spielten: Marcelo Castelluccio, Sven Rapp, Tobias Kummer, Sven Freese, Jonas Dinse, Gaetan Guidoni, Luca Dippold, Sascha Müller, Tim Steffe, Bastian Holzer, Albert Kraus, Raphael Dinse

Kontakt zur HG

Willkommen, wir freuen uns über eine Nachricht von dir.
Du hast Fragen oder Anregungen, schreib uns einfach.