Suche

Kenzingen in die Schranken gewiesen

12/02/2019
Posted in Damen 1 A
12/02/2019 Sascha Sütterlin

An diesem sehr verregneten Sonntag machte sich die Damen 1 der SG Markgräflerland gut gelaunt auf den Weg zu den Gastgebern des TB Kenzingen. Eine breit aufgestellte Bank machte Mut, und unsere Leistungen in den vergangenen Wochen im Kopf starteten wir sehr motiviert. Schon in den ersten Minuten zeigte sich unsere Stärke in diesem Spiel: Die Schnelligkeit. Von Beginn an gelang es uns immer wieder, schnelle Angriffe und Tempogegenstöße zu laufen. Nach einem etwas holprigen Start (3:3) konnten wir uns schon im ersten Viertel auf 3:9 absetzen. Eine über weite Strecken starke Abwehrleistung und gelungenes Aufbauspiel brachten uns einen Vorsprung von 7 Toren zur Pause ein. In der Kabine war klar, heute wollten wir 2 Punkte mit nach Hause nehmen. Nach dem Seitenwechsel liefen wir bei komfortablem Vorsprung Gefahr, uns zu Unkonzentriertheit verleiten zu lassen. Doch Spielübersicht, viele Wechseloptionen und unsere beiden Julias im Tor ließen unseren Gegnern keine Chance. Bis zum Schluss konnten wir das Tempo hochhalten. Auch trotz Harzverbot gelangen immer wieder saubere weite Pässe und herausgespielte Tore, welche unsere Trainer als „wunderschön anzusehen“ lobten. Am Ende stand ein deutliches 23:33 auf der Anzeigetafel, und endlich konnten wir uns für unsere Leistungen belohnen. Jetzt gilt es, die Euphorie und den Kampfgeist in die nächsten Spiele mitzunehmen.
Für die SG spielten: Julia Munz, Isabel-Zoe Wyss, Carmen Bach, Lisa-Marie Freund, Arnela Hubanic, Alina Bier, Viktoria Abramyk, Sina Engler, Julia Franke, Ricarda Wolf, Judith Odero, Sophie Gras.

Bericht von Carmen Bach

Kontakt zur HG

Willkommen, wir freuen uns über eine Nachricht von dir.
Du hast Fragen oder Anregungen, schreib uns einfach.