Lest und verweilt...

News & Berichte

Jugendversammlung HG Müllheim/Neuenburg

Wir möchten dich herzlich zur Jugendversammlung der HG Müllheim/Neuenburg einladen, um dich über verschiedene Themen zu informieren.

Ebenso wird eine Jugendvertretung gewählt werden. Die Jugendvertretung dient als Ansprechpartner für die Jugendlichen und als Bindeglied zur Vorstandschaft im Verein, um die Wünsche und Belange der Jugend zu vertreten. Du kannst also jemanden aus der HG Jugend für dieses Amt vorschlagen und auch sonstige Wünsche und Anregungen vor der Versammlung bis zum 21.01.2020 an mich senden: matthias.sick@hg-handball.de

Wir wollen alle Spieler der D bis A-Jugend am Freitag 24.01.2020 einladen. Beginn 18.00 Uhr Ende gegen ca. 19.30 Uhr im Neuenburger Hof Bahnhofstraße 8 79395 Neuenburg am Rhein

Tagesordnung:

  • Jugendarbeit im Verein
  • Deine Zukunft in der HG
  • Vereinsorganisation, Vereinsarbeit
  • Wahl Jugendvertreter/in
  • Verschiedenes

Warum ist eure Teilnahme wichtig? Es geht darum Anregungen von unserer Jugend zu bekommen, wie wir unsere Vereinsarbeit attraktiver für Kinder und Jugendliche machen können. Es ist wichtig, den Verein mit den Augen unsere Jugend zu sehen und zu leben. Wir wollen von euch Ideen und Anregungen wie wir für Kinder und Jugendliche attraktiver werden können und was euch im Vereinsleben wichtig ist. Wir brauchen mehr Schnittstelle und mehr Zusammenarbeit ohne Altersgrenzen. Vereinsarbeit mach Spaß wenn man ein gutes Team ist und zusammen etwas bewegt. Darüber möchte wir mit euch sprechen. Viele von euch können sich unter der Jugendversammlung nichts vorstellen oder denken die Veranstaltung betrifft sie nicht. Es ist aber genau das Gegenteil der Fall. Das ist ein wichtiger Termin für unsere Jugend. Wer spielen will sollte auch zur Jugendversammlung gehen, den ohne Vereinsarbeit gibt es keinen Spielbetrieb. Jeder von euch ist ein Stück HG und die HG funktioniert nur, wenn jeder seinen Teil dazu beiträgt.

Wir freuen uns auf deine Teilnahme.

Auf geht’s HG auf geht‘s

Matthias Sick, Jugendleiter HG Müllheim Neuenburg

Jahreshauptversammlung TVN Abteilung Handball

Einladung an alle Mitglieder, Freunde und Gönner

Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung findet am 24. Januar 2020 um 20Uhr im Neuenburger Hof statt.
Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen.

Tagesordnung:
1.Begrüßung durch den Abteilungsleiter
2.Totenehrung
3.Bekanntgabe der Tagesordnung und Abstimmung hierüber
4.Bericht des Abteilungsleiters
5.Bericht des Sportwarts
6.Bericht des Jugendleiters
7.Bericht der Kassiererin
8.Wahl des Wahlleiters mit Entlastung
9.Neuwahlen
10.Verschiedenes

Anträge, Wünsche, Bewerbungen oder Mitteilungen zur Tagesordnung bitten wir bis spätestens 21. Januar 2020 schriftlich an den Abteilungsleiter Markus Hoch zu richten. Diese werden dann unter Punkt 10 behandelt.

Mit sportlichen Grüßen
Sascha Sütterlin
Schriftführer

Mit Auswärtssieg ins neue Jahr

Am Sonntag den 12. Januar traf unsere Südbadenligareserve der männlichen C-Jugend in der Bezirksklasse auf den punktgleichen Gegner der DJK Bad Säckingen.

Wie über die ganze Saison konnten wir auf einige Spieler der D-Jugend zurückgreifen, die sich inzwischen aber gut in der C-Jugend integriert haben. Vielen Dank nochmal an Lorenzo Barboni und Manuel Weber.

Nach einem nervösen Start fiel das erste Tor und unsere erste Führung erst in der vierten Minute. Durch technische Fehler auf beiden Seiten und mässige Abwehrarbeit unsererseits war die erste Hälfte ein hin und her. Beide Mannschaften gingen mal in Führung und erst zur Halbzeit konnten wir uns zum 12:14 mit 2 Toren absetzen. Das Spiel war zu Beginn der zweiten Halbzeit lange Zeit offen und Säckingen konnte sogar zweimal den Ausgleich erzielen. Erst als wir die Abwehr auf eine defensivere Variante umgestellt hatten und sich beim Gegner vermehrt technische Fehler häuften konnten wir uns über ein 20:22 auf 20:26 absetzen und am Ende mit 21:29 als Sieger vom Platz gehen.

Es spielten: Nils Minarik (Tor), Moritz Sütterlin (2), Benedikt Braun, David Köhler (2), Justus Richtberg (4), Peter Anderlei, Pascal Morgala (12), Manuel Weber (4), Lorenzo Barboni, Giacomo Barboni (6), Mike Held, Trainer Stephan Weber, Markus Minarik, Sascha Sütterlin

Chancenlos gegen Nachbarn

Am Sonntag spielte die Südbadenligareserve der männlichen C-Jugend gegen den direkten Tabellennachbarn aus Gundelfingen. Erneut hatten viele Spieler schon ein Spiel am Samstag absolviert und auch hatten wir krankheitsbedingte Ausfälle, was sich leider im Verlauf des Spiels bemerkbar machte. Die ersten 13 Minuten waren noch ausgeglichen, doch dann setzte sich Gundelfingen von 6:6 auf 6:11 zum Halbzeitstand von 8:15 ab. Waren zu Anfang noch schöne Spielzüge zu sehen, schlichen sich immer mehr technische Fehler und Unkonzentriertheiten in unser Spiel ein. Auch das Umstellen der Abwehr brachte nicht den gewünschten Effekt und so musste man sich unerwartet hoch mit 20:35 geschlagen geben. Man muss den Jungs aber Respekt zollen, da sie sich nicht aufgaben und trotz des hohen Rückstandes immer noch versuchten ein sauberes Spiel abzuliefern.

Es spielten: Nils Minarik (Tor), Moritz Sütterlin (2), Peter Anderlei, Manuel Weber (2), Lean Brazaitis, Benedikt Braun (3), Mike Held, Fabrice Rapp (10), Silas Hohmann, Justus Richtberg (3), Betreuer Sascha Sütterlin

Wir können ärgern

Am 07.12.2019 spielten wir gegen Schopfheim. Mit 2 Spielerinnen weniger und mehreren von der C Jugend spielten wir in Müllheim gegen den 1.Platz. Wohlbemerkt sind wir auf dem 6. Platz. Unser Ziel ist natürlich immer gewinnen mit Spaß, doch man kann auch den 1.Platz ärgern. Das haben wir geschafft. In der Pause stand es 11:10 für uns. Man sah den Gegnern die Wut an, da die dachten sie müssten sich nicht anstrengen. Doch das mussten sie. Leider ließen unsere Kräfte nach und die anderen überholten uns. Doch wir kämpften mit allem was wir hatten. Am Ende ging es 16:20 für die Gegner aus, Enttäuschung war zwar da, dass wir es nicht gewinnen konnten, doch in der Kabine herrschte trotzdem eine super Stimmung. Dazu kam es noch das die Gegner sich gegenseitig anzickten und aufregten, den das war nochmal ein kleiner Triumph, denn wir hatten sie ziemlich geärgert. Mal sehen, wie die Rückrunde gegen sie läuft. Wir haben zwar nicht gewonnen, doch sind besser drauf als die Gegner.

Hart gekämpft und doch verloren

Am vergangenen Spieltag durfte die C1 in der Südbadenliga die Fahrt nach Konstanz antreten. Bereits im Vorfeld war klar, dass dies ein Topspiel der Südbadenliga sein wird. Schließlich traten die beiden zweitplatzierten der Liga gegeneinander an.

Die Stimmung war bestens, und die Mannschaft wurde in den Trainingstagen vor dem Match hervorragend vom Trainerteam auf das Duell eingestimmt.

Die ersten 5 Minuten waren ausgeglichen, und beim Spielstand von 3:2 war ein ansehbares Spiel im Gange. Allerdings stand es dann nach knapp sieben Minute auf einmal 5:2 für die Heimmannschaft. Nach dieser Phase brachte Tormann Jonas Bock mit klasse Paraden sein Team wieder in die Spur. Die Mannschafft ließ sich nicht entmutigen und bereits nach 10 Minuten konnte der verdiente Ausgleich zum 5:5 erzielte werden. Mit sehenswerten Toren von Chris Traub, Pascal Morgalla und Max Eberhart konnte dann in der 14. Minute erstmalig die 7:8 Führung übernommen werden. Mit der 14:15 Führung trat die Mannschaft den Gang in die Kabinen an.

Der zweite Durchgang begann so wie der erste aufgehört hatte. Keine Mannschaft konnte sich absetzen, bzw. keine Mannschaft wollte den Sieg hergeben. Konstanz fiel immer wieder durch gekonnte Körpertäuschungen und durch Einbringen der Außen auf, die HG blieb jedoch nichts schuldig und trat mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung in Abwehr und Angriff entgegen. Vor allen Dingen Pascal Bach war mit 8 Toren in der 2. Halbzeit in überragender Form.

In der 40. Minute konnte Konstanz dann einen 2 Tore-Vorsprung herausarbeiten. Die HG bekam direkt im Anschluss noch eine 2 Minuten Strafe und schaffte es dann nicht mehr das Spiel zu drehen.

Leider blieben die 2 Punkte in Konstanz, allerdings war man zu jeder Zeit ebenbürtig und hätte das Spiel auch gewinnen können. Die Mannschaft hat trotz der Niederlage gezeigt dass sie zu den Top-Mannschaften in der Südbadenliga gehört, und steht aktuell auf dem dritten Tabellenplatz.

Einer von drei Auswärtsfans

Schon wieder keine Punkte

Am Sonntagnachmittag ging es mit einem schmal besetzten Kader gegen die Damen aus Säckingen. Aufgrund einiger Krankheitsfällen und Verletzungen wurden wir unterstützt von Liz, die letzte Saison ihre Handballlaufbahn beendete.

Dort angekommen, starteten die 8 HGler hochmotiviert ins Spiel. Schon in den ersten Minuten wurde klar, dass es ein Spiel auf Augenhöhe wird. Die Säckinger lagen immer ein oder zwei Tore voraus, aber die HGler zeigten Kampfeswillen und gaben nicht auf. In die Halbzeitpause ging es mit zwei Toren Rückstand. Dieser konnmte direkt nach der Pause auf ein Tor verkürzt werden. In der 34. Minute konnten wir das ersten Mal in Führung gehen und konnten diese Führung bis in die 47. Minute halten. Dann merkte man die Knappheit des Kaders, die Puste war raus und wir gaben den Gegnern die Möglichkeit vorbeizuziehen. Auch die genommene Auszeit hatte keine Wirkung mehr, wir hatten das Spiel aus der Hand gegeben. Am Ende siegten die Bad Säckinger mit 23:18.

Es spielten:
Julia Munz, Nicole Oßwald, Alina Wagner, Lisa-Marie Freund, Alina Bier, Ricarda Wolf, Amelie Exner und Sarah Jost

Kontakt zur HG

Willkommen, wir freuen uns über eine Nachricht von dir.
Du hast Fragen oder Anregungen, schreib uns einfach.