Punkten will gelernt sein !

13/02/2020
Posted in Herren 1 C
13/02/2020 Matti Huber

Stark ersatzgeschwächt traten die Herren 1c zum Heimspiel gegen die Löwen des TV Zell an. Den zahlreichen Zuschauern in der Halle bot sich ein ungewohntes Bild, denn die Mannschaft der HG trat erstmalig diese Saison mit nur 11 Spielern zum Heimspiel an. Dennoch ging die Mannschaft hoch motiviert mit der Favoritenrolle ins Spiel. Es gelang schnell zu zeigen wer der Hausherr in dieser Partie war und so konnte man rasch einen kleinen Vorsprung erspielen zum Zwischenstand von 9:4 in der 10. Minute. Der Trainingsrückstand von ca. 90% der Mannschaft machte sich dann deutlich bemerkbar und so gelang es dem TV Zell nochmal zum 11:9 aufzuschließen in der 17. Minute. Eine Eindeutige Ansprache nach einer Auszeit brachte die HG Herren dann wieder in die Spur, sodass man die erste Halbzeit mit 19:12 beenden konnte.

Nach der Halbzeitpause konnten die Zeller dank einer fehlenden HG- Abwehr wieder aufschließen. Auch zahlreiche Siebenmeter-Chancen ließ man seitens HG liegen und unterstützte so weiter die Aufholjagd des Gegners. In der 55 Minute gelang es Zell dann erstmals wieder auf nur einen Treffer unterschied aufzuschließen. Viel Erfahrung und auch ein Quäntchen Glück führten die HG Herren in die hitzige Schlussphase noch zum erfolgreich 32:31 Endstand.

Man könnte den Spielverlauf aber auch als stets kontrolliert bezeichnen, da die Führung nie aus der Hand gegeben wurde. Nachdem Spiel lautet die Devise bei dem verdienten Kaltgetränk „ein gutes Pferd springt eben nur so hoch wie es muss“.

Nächste Woche fahren die Herren 1c am Samstagmittag zum HC Karsau um ihr letztes Vorrundenspiel zu bestreiten und um sich eine gute Ausgangssituation für die Endrunde zu erarbeiten.

Kontakt zur HG

Willkommen, wir freuen uns über eine Nachricht von dir.
Du hast Fragen oder Anregungen, schreib uns einfach.