Schwierige Aufgabe für die A-Mädchen

17/02/2020 Sascha Sütterlin

Im Heimspiel der HG Mädchen gegen den HSV Schopfheim galt es, einen schwierigen Spagat zu bewältigen: Zum einen wollte man gegen den Tabellenführer, gegen den man bereits in Schopfheim glücklos gespielt hatte, ein gutes Ergebnis erzielen. Gleichzeitig sollten nach Möglichkeit Körner gespart werden, da die meisten Spielerinnen wegen Verletzung oder Krankheit Trainingsrückstand aufwiesen und daher nicht 100 prozentig fit waren. Zudem stand noch am gleichen Abend das Spiel der Damen auf dem Programm, bei dem sie wieder gefordert sein würden. Dieser Plan ging allerdings nur kurz auf: Der Start gelang nach Maß, der Ball wurde zu Beginn schnell und sicher durchgespielt und gut abgeschlossen. Ein 3:0 nach 5 Minuten war die Konsequenz. Aber dann gab es schon die ersten Fehler im Spiel und Schopfheim drehte das Ergebnis. Nach elf Minuten stand es plötzlich 3: 6. Im Folgenden besannen sich die HG ler auf ihre Qualitäten und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel: Über ein 9:10 kam es zum Halbzeitstand von 11:16. Zur Pause konnte man dennoch insgesamt zufrieden sein, da man sich zum Schluss der ersten Hälfte wieder gefangen hatte. Die Devise war nun, die kräftesparende Spielweise weiter zu führen, möglicherweise noch zu verbessern, da es doch einige Unaufmerksamkeiten zuviel gegeben hatte. Nach Wiederanpfiff war der Plan dann aber schnell dahin. Eine Häufung von Fehlern, wie sie die Mannschaft sonst nicht kennt, führten zu einem 9:0 Lauf der Gäste, sodass fünfzehn Minuten nach Wiederanpfiff mit 11: 25 die Partie gelaufen war. Es ging dann nur noch um Schadensbegrenzung, sowohl auf das Ergebnis bezogen, als auch auf das Wohlergehen der Spielerinnen. Das hat das Team dann nach besten Möglichkeiten getan. Am Ende stand mit 17:29 eine deutliche Niederlage, die so man rasch abhaken wird, um in den nächsten Partien wieder Spiele zu zeigen, die der eigenen Leistungsfähigkeit entsprechen.
Für die HG spielten: Isabel Wyss, Tabea Eichler, Annika Neuland, Ricarda Wolf, Alina Wagner, Amelie Exner, Sina Engler. Sophie Gras

Kontakt zur HG

Willkommen, wir freuen uns über eine Nachricht von dir.
Du hast Fragen oder Anregungen, schreib uns einfach.