Suche
04/02/2019 Sascha Sütterlin

Spannend machten es die B-Mädchen der HG Müllheim/Neuenburg beim Auswärtsspiel in Bötzingen. Erneut angetreten mit zwei Ausfällen und weiteren angeschlagenen Spielerinnen war klar, dass es kein leichter Gang werden würde. Zum Glück half auch wieder ein Mädchen der C-Jugend aus und sie machte ihre Sache sehr gut.

Zu Beginn des Spiels schafften die Gäste der HG durch schnelles, gutes Passspiel ihre Gegnerinnen immer wieder große Lücken und klare Tormöglichkeiten. Eine 5:10 Führung war der verdiente Lohn. Zum Ende der ersten Halbzeit leistete man sich dann doch einige leicht vergebene Bälle im Angriff, während die Gegnerinnen sich Dank körperlicher Überlegenheit auf einigen Positionen zu einfachen Toren kamen. Die Halbzeitführung vom 11:14 lieferte dennoch kein Grund zur Unruhe. Leider blieb auch in der zweiten Hälfte die Chancenverwertung lückenhaft. Insgesamt 5 verworfene Siebenmeter waren nur ein Indiz dafür. So kamen die Gastgeber beim 15:15 zum ersten mal zum Ausgleich. Die Mädel der HG liessen sich allerdings nicht nervös machen. Weder einige recht eigenwillige Entscheidungen der Schiedsrichter noch eine lebhafte Stimmung in der Halle oder die 20:19 Führung der Gastgeber brachte die HG aus der Ruhe. Als 10 Sekunden vor Schluss Amelie den letzten Wurf von Außen trocken im langen Eck versenkte, freute man sich mit dem 21:22 Erfolg über glückliche, dennoch sehr verdiente zwei Punkte und die Sicherung des zweiten Tabellenplatzes.
Für die HG spielte:
Isabel Wyss, Tabea Eichler, Sidney Ballinger, Annika Neuland, Ricarda Wolf, Amelie Exner, Sina Engler

 

Jürgen Schmitz

Trainer weibliche Jugend B

Kontakt zur HG

Willkommen, wir freuen uns über eine Nachricht von dir.
Du hast Fragen oder Anregungen, schreib uns einfach.