Suche
11/11/2018 Tim Steffe

hieß es am Sonntag 28.10.2018 gegen die Gäste HSG Dreiland, welche zu Spielbeginn die Tabelle anführten. Daß es ein enges Spiel werden würde, war von vorne hinein schon klar- Man hatte gegen die Gäste im Sichtungsturnier vor einigen Wochen mit 1 Tor Unterschied verloren.

Die Anspannung war den HG Mädchen anzumerken und so klappten nicht gleich alle Spielzüge, wie man es gerne gehabt hätte. Das Spiel war von Beginn an intensiv von beiden Seiten geführt und so stand es in der 11. Minute 4:4 und die Gäste nahmen Ihre Auszeit. Das Spiel war mit Chancen auf beiden Seiten bestückt, die wiederrum auf beiden Seiten durch gute Abwehrarbeit teilweise zu Nichte gemacht wurden. Den Gästen gelang es allerdings bis zur Pause mit 8:10 die Führung zu übernehmen.

“Wir sind gut dabei, und jetzt werden wir noch einiges anders angehen…”. Alle Spielerinnen waren bereit,  für dieses Spiel ans Limit zu gehen und so ging es top motiviert in die 2. Halbzeit.

Einige Ballverluste, nicht genutzte Torchancen und eine sehr gute Torhüterin der Gäste konnten die HG Mädchen nicht bremsen. In einem dramatischen und sehr engen Spiel gelang es in der 39 Minute auf 14:14 auszugleichen. Emotional waren wir und die Zuschauer auf dem Höhepunkt und die Begeisterung für jede gute Aktion wurde mit viel Applaus belohnt. “Jetzt drehen wir das Spiel”, jeder konnte es spüren und die C Mädchen drehten nochmals auf und konnten trotz eines nicht verwandelten 7 Meters, in der 47 Minute die Führung auf 18:15 ausbauen. Über die letzten 3 Minuten wurden die letzen Kraftreserven ins Spiel gebracht und so gewannen unser Mädchen verdient mit 20:17.

Dieses Spiel hatte alles: Emotionen, Kampfgeist, Durchhaltevermögen aller Spielerinnen bis zur letzten Minute und eine erstklassige Abwehrarbeit, die den Gegner zur Frustration brachte. Ihr habt ein riesen Kompliment verdient und zurecht die Tabellenführung übernommen.

Kontakt zur HG

Willkommen, wir freuen uns über eine Nachricht von dir.
Du hast Fragen oder Anregungen, schreib uns einfach.