Suche

Ungefährdeter Auswärtserfolg

25/11/2019
25/11/2019 Matti Huber

Die A-Mädchen der HG Müllheim/Neuenburg traten am Sonntag ersatzgeschwächt in Grenzach bei den dortigen Regio Hummeln an. Durch die tolle Aushilfe zweier weitere B- Mädchen konnte dennoch vollzählig angetreten werden.  Es wurden vor dem Spiel noch einige Absprachen getroffen, die es den Helfern erleichtern sollten sich in ungewohnter Altersklasse zurechtzufinden. Sie machten ihre Sache dann auch tadellos.

In der Anfangsphase gingen die HG Mädchen schnell in Führung und konnten sich mit 6:2 etwas absetzen. In der Folge schlichen sich Nachlässigkeit ein, sodass es bis zum 7:11 bei einem vier Tore Abstand blieb. Leider gab es dann eine Serie sehr unschöner Szenen, als die Gastgeberinnen durch eine Reihe grober Fouls zwar sich selbst zahlenmäßig dezimierten. Sie hatten aber insofern Erfolg, dass sich die HG Mädel zum Teil durch die aufkommende Hektik anstecken ließen und beste Chancen nicht nutzten. Es entwickelte sich eine ungewöhnlich unsportliche Stimmung, die in einer blauen Karte für eine Hummel-Spielerin noch vor der Pause gipfelte. Die Gäste versuchten wieder, ihre Linie zu finden und konnten ihre Führung mit einem Zwischenspurt auf 10:19 ausbauen. Beim Stand von 12:21 kurze Zeit später war die Partie entschieden und das Bestreben der Gäste war es, hier und da Dinge auszuprobieren und ansonsten unbeschadet durchzukommen. Am Ende stand ein nicht schöner, aber ungefährdeter 17:22 Erfolg der Müllheim-Neuenburger Gäste.

Es spielten für die HG: Isabel Wyss, Sina Engler, Tabea Eichler, Madita Baier, Annika Neuland, Ricarda Wolf, Leo Ramqaj, Amelie Exner.

Kontakt zur HG

Willkommen, wir freuen uns über eine Nachricht von dir.
Du hast Fragen oder Anregungen, schreib uns einfach.