Vier gewinnt im Auswärtsspiel in Warschau.

18/02/2020
Posted in Herren 1 C
18/02/2020 Matti Huber

Mit gerade einmal einem Auswechselspieler reisten wir nach Warschau ehhh Karsau. Dank Storno, der sich kurzfristig von Kaffee und Kuchen abbringen ließ, starteten wir hochmotiviert und nur einem Auswechselspieler in die Partie. Unsere etatmäßigen Kreisläufer ließen uns alle im Stich, so dass die Qual der Wahl für die Position am Kreis wiederum auf Storno, als Linkshänder fiel und das obwohl unser dritter und vierter Rechtsaußen ebenfalls fehlte – solche Luxusprobleme sollte man immer haben.
Gleich von Beginn an spielten wir uns gekonnt eine solide 5 Tore Führung heraus, die uns fast über das gesamte Spiel halten sollte. Ab der 20. Minute gingen uns durch die teilweise sehr harten Spielweise der Hausherren dann nach und nach die Spieler aus. Zuerst verließ uns ein einarmiger Bandit, dann musste der HG Chefcoach abreisen und zeitgleich verletzte sich auch noch Nemo – ausnahmsweise nicht an seiner Flosse, sondern am Knie. Um nun nicht noch das Spiel aus der Hand zu geben, stellten wir unser Spiel zur zweiten Halbzeit auf “Köpfchen” um. Nemo übernahm die Libero Position und der Einarmige fungierte als fehlende Anspielstation. Mit zeitweise nur drei oder vier Angreifern und einem soliden Abwehrbollwerk und Standhandball vom Feinsten brachten wir den Gegner zur Verzweiflung. Am Ende bauten wir sogar unser Polster noch um ein Tor aus. Endstand 19:25 für unsere HG. Schlusserkenntnis: Am Ende siegt die Cleverness.

Kontakt zur HG

Willkommen, wir freuen uns über eine Nachricht von dir.
Du hast Fragen oder Anregungen, schreib uns einfach.