Suche
03/12/2018 Tim Steffe

fanden sich die Herren 1a der HG nach dem Spiel gegen die Gäste des TB Kenzingen am vergangenen Samstag 01.12.2018.

Mit dem klaren Ziel 2 Punkte beim Heimspiel zu holen ist man ins Spiel gestartet. Allerdings haben die Gäste zu Beginn die Führung übernommen und der erste 7 Meter für die HG konnte nicht verwandelt werden. Mit gutem Einsatz gelang es in der 17 Minute auf 6:6 auszugleichen. Mit dem Ausfall von Tobias Kummer fehlte nun wiederum der Verletzung geschwächten HG ein wichtiger Spieler. In der 23. Minute beim Spielstand von 8:10 nahm die HG eine Auszeit, um taktisch einige Änderungen vorzunehmen. Die Gäste aus Kenzingen nutzen die weiterhin schlechte Abstimmung der HG in der Abwehr und bauten bis zur Pause Ihre Führung auf 10:16 aus.

Mit dem Beginn der 2. Halbzeit ging das zerfahrene Spiel der HG weiter. Zu viele Unstimmigkeiten, zu geringer Druck auf die Lücken der Gegner und damit verbunden zu wenige Tore prägten das Spiel bis zur 38 Minute. Dies erlaubte es den Gästen aus Kenzingen den Vorsprung mit 12:19 leicht auszubauen. Die Umstellung auf Manndeckung gegen den Top Scorer aus Kenzingen fing an zu wirken. Die HG schaffte es in der 43. Minute auf 17:20 zu verkürzen, 17 Minuten boten noch alle Chancen. Kenzingen hielt bei diesem unterdurchschnittlichen Spiel dagegen. 2 Minuten vor Schluß stand es 23:28 und das Spiel war gelaufen. Auch 2 Tore der HG in den letzten 2 Minuten konnten am Endstand von 25:29 nichts ändern.

Wird es am kommenden Samstag beim Auswärtsspiel gegen die HSG Dreiland endlich gelingen, den Negativtrend der HG zu brechen?

Es spielten: Marcelo Castelluccio, Sven Rapp, Tobias Kummer, Lorenz Franz, Jonas Dinse, Gaetan Guidoni, Luca Dippold, Gerrit Zuberer, Sascha Müller, Tim Steffe, Bastian Holzer, Albert Kraus, Raphael Dinse

Matthias Sick

Kontakt zur HG

Willkommen, wir freuen uns über eine Nachricht von dir.
Du hast Fragen oder Anregungen, schreib uns einfach.